Ergotherapeutischer Fachdienst

Die Ergotherapie fördert Kinder und Jugendliche, die Probleme in den Bereichen Handlungsfähigkeit und Selbständigkeit, Konzentration, Gleichgewicht und Koordination, Grob- und Feinmotorik sowie im Sozialverhalten zeigen.

Behandlungsziele

  • Handlungskompetenz in Hinblick auf Spiel und Anforderungssituationen
  • Alltagskompetenz in Hinblick auf Selbstständigkeit
  • Sensomotorische funktionelle Kompetenz
  • Koordination, Perzeption, Körper- und Raumwahrnehmung
  • Kognitive Funktionen (z. B. Strategien zur Lösung von Problemen)
  • Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Sozioemotionale Kompetenzen, Motivation, Interaktionsfähigkeit,
  • Ausdruckverhalten und Kommunikationsanbahnung
  • Kompensationstechniken und Ersatzfunktionen
  • Umfeldgestaltung
  • Bewegungskoordination und -abläufe
  • Angst- und Aggressionsabbau

Behandlungsmethoden

  • Basale Stimulation
  • Psychomotorik
  • Sensomotorische Integrationstherapie
  • Selbsthilfetraining (Aktivitäten im täglichen Leben)