Wir sind unterschiedlich, wir sind bunt - zwei Herzen, verschiedene Menschen und die Aussage: "Es ist normal, verschieden zu sein"
Leichte Sprache
Leichte
Sprache

Das Netzwerk Lebenshilfe Donau-Iller

Die Lebenshilfe Donau-Iller unterstützt Menschen mit Behinderung.  

Wir sind Ihr Ansprechpartner in der Region Ulm/Neu-Ulm.

Uns kann man immer fragen.

Wir unterstützen Kinder, Jugendliche und Erwachsene und ihre Familien.

 

Unser Ziel heißt Inklusion

Vom Malen bunte Hände hält sich ein Kind wie eine Brille hin - Blick in die Zukunft
Vom Malen bunte Hände hält sich ein Kind wie eine Brille hin - Blick in die Zukunft

Wir begleiten etwa 2500 Menschen und ihre Familien.

Es sind Menschen mit einer geistigen Behinderung oder einer körperlichen Behinderung. Mit psychischen Problemen oder Kinder, die sich anders entwickeln.

Wir möchten, dass Menschen mit Behinderung mitten in der Gesellschaft sind.

Sie sollen willkommen sein und dazu gehören.
 
Wir möchten, dass sie selbst entscheiden.

Jeder Mensch soll die Chance haben über sein Leben zu bestimmen.  

Das ist für uns Teilhabe, das ist Inklusion.

Drei lachende Kinder schauen durch das Fenster
© Lebenshilfe / David Maurer, 2016
Drei lachende Kinder schauen durch das Fenster

Angebote für Kinder

Wir helfen Kindern von 0 bis 6 Jahre in der Frühförderung.

Frühförderung heißt mit den Kindern gezielt zu üben, so dass sie sich gut entwickeln können.

Wir üben zum Beispiel sprechen, klettern und balancieren. Mit ganz kleinen Dingen arbeiten und mit Ausdauer bei einer Sache zu bleiben.

In unseren Kindergartengruppen und in der Lindenhofschule bekommen die Kinder eine besondere Förderung.

In Günzburg gibt es ein tolles Freizeitprogramm.

Arbeiten

Wir helfen Menschen mit Behinderung, den richtigen Arbeitsplatz zu finden.
Wir finden: Jeder soll eine Arbeit haben, die ihm gefällt.

Manchmal gibt es einen guten Arbeitsplatz in einer Firma. Also im sogenannten allgemeinen Arbeitsmarkt. Unsere Mitarbeiter begleiten dann die Menschen mit Behinderung und ihre Kollegen.

Manchmal ist die Werkstatt der beste Platz. In unseren Werkstätten in Neu-UlLm, Jungingen, Blaustein, Senden und Illertissen kann man viele verschiedene Arbeiten machen.

Oder unser Inklusionsbetrieb hat eine passende Stelle. Hier arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen.

 

Wohnen

Unser Bereich Wohnen sorgt für ein Zuhause und die passende Betreuung.

Es gibt 7 Wohnstätten in Ulm und Umgebung.
Wer selbständig wohnen möchte, bekommt in seiner eigenen Wohnung Hilfe von unseren Mitarbeitern. Das heißt „Ambulant Unterstütztes Wohnen“.

 

Freizeit und Urlaub

In der Freizeit kann man viel erleben. Wir machen Freizeitangebote.
Unsere Freizeitgruppen treffen sich jede Woche.
Wir fahren gemeinsam übers Wochenende weg.
Auf gemeinsamen Urlaubsreisen fahren wir in die Berge, ans Meer oder in schöne Städte.

Manchmal brauchen die Eltern eine Pause.
Dann kümmern sich unsere Fachleute um Kinder oder Erwachsene mit Behinderung.
Egal welche Behinderung es ist.

Es gibt das Aufschnaufhaus für ein paar Tage oder drei Wochen.
Es gibt Plätze in der Wohnstätte für kurze Zeit.

Es gibt Betreuer und Betreuerinnen, die für ein paar Stunden nach Hause kommen.
Das heißt Familienentlastender Dienst.
Es gibt auch Einzelbetreuung durch Ehrenamtliche.